Home

Willkommen beim Budokan Großbeeren e.V.


WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE
Bericht zur 2. Verbandsprüfung des BJJV e.V. am 05.12.2015

Bericht zur 2. Verbandsprüfung des BJJV e.V. am 05.12.2015

Am Samstag, 05.12.2015, veranstaltete der Brandenburgische Ju-Jutsu-Verband e.V. seine 2. Verbandsprüfung in 2015. Ausrichter war auch diesmal wieder der Budokan Großbeeren e.V., der in gewohnt professioneller Art und Weise alles vorbereitet hatte und am Veranstaltungstag ein kleines Catering und für die Prüfer eine Vor-Nikolaus-Überraschung bereitgestellt hatte.

In der Kleinen Turnhalle der Otfried-Preußler-Schule waren drei Prüfungsflächen für insgesamt vier Prüfungskommissionen ausgelegt, auf denen die Jiu-Prüfung bereits um 09:00 Uhr startete. Um 10:00 Uhr begannen die Prüfungen auf den anderen beiden Mattenflächen. Nach Ende der Jiu-Prüfung stieg dann auch die vierte Kommission ins Geschehen ein.

Insgesamt nahmen 23 Prüfungsanwärter_innen aus 8 Vereinen – darunter ein Sportkamerad aus Mecklenburg-Vorpommern – im Alter von 14 bis 57 Jahren teil und stellten sich Prüfungen vom 2. Kyu bis 1. Dan. Hervorzuheben ist, dass diesmal insgesamt sechs Frauen an der Prüfung teilnahmen, von denen eine mit 57 Jahren nicht nur die älteste Teilnehmerin war, sondern von ihrer Kommission für die altersgerecht ausgeführten, sauberen Techniken bei der abschließenden Besprechung besonders gelobt wurde.

Nach sechs anstrengenden Stunden war die Prüfung beendet und alle Prüfungsteilnehmer_innen konnten mit Stolz die Urkunden und z.T. auch bereits die neuen Gürtel in Empfang nehmen.
Im Ergebnis hat der BJJV jetzt 5 neue Träger des 1. Dan (Schwarzgurt), 6 neue Braungurte (1. Kyu) und 11 neue Blaugurte (2. Kyu) in den Vereinen und auch MV kann sich über 1 neuen Blaugurt im Jiu freuen.

 

Vom ausrichtenden Verein Budokan Großbeeren legten erfolgreich Ihre Prüfung ab:
• Michael von Paßlack und Hannes Lekat zum 1. Dan (Schwarzgurt),
• Harald Negendank und Mathias Wampfler zum 1. Kyu (Braungurt) und
• Jana Negendank und Verena Schröder zum 2. Kyu (Blaugurt).

Im Namen des BJJV e.V. gratuliere ich allen Sportkameraden_innen zur erfolgreichen Prüfungsteilnahme und wünsche allen privat und auf ihrem weiteren sportlichen Weg im Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu alles Gute!

Lothar Spielmann
Vizepräsident Breitensport / Prüfungsreferent BJJV e.V.

 

Bericht eines Prüflings
Bericht von der Prüfung 05.12.2015


Als wir am Freitagnachmittag die gesamte kleine Halle ausgelegt hatten mit den benötigten Matten für die Landesprüfung, wurde es greifbar, morgen ist Prüfung.
Nach einer kurzen Nacht vor Aufregung kaum geschlafen ging es dann pünktlich nach der offiziellen Begrüßung durch Lothar Spielman unseren Landesprüfungsreferenten am Samstag los.
In meiner Kommission stellten sich 7 Ju Jutsuka’s dem umfangreichen Prüfungsprogramm.
Nach 6 Stunden Prüfung war es dann endlich so weit, das Ergebnis der Prüfung wurde bekannt gegeben. Alle bestanden!!
Ich danke allen Trainingspartnern für die Bereitschaft mit mir zu üben!!
Mein besonderer Dank gilt meinen Trainern Lothar Spielmann, Roland Merkel und Rayk Stoldt , ohne die wäre ich nicht bis hierher gekommen, auch möchte ich mich bei Rene Rösner bedanken, für die Motivation mit dem Ju Jutsu wieder anzufangen.
Für mich ist ein wichtiger Meilenstein erreicht, aber der Weg ist noch weit.

Michael von Paßlack

 

 

 

 

 
Hannes Prüfung

Prüfung zum 6. Kyu Judo

 

Am 03.07.2015 legte Hannes unter den prüfenden Augen von Klaus Mielich (3.DAN Judo) die Prüfung zum 6.Kyu Judo ab. Im Rahmen seiner Vorbereitung zum 1.DAN Ju Jutsu war das eine weitere Stufe der Vorbereitung, die er mit einer sehr guten Leistung absolvierte. Dank an den Judoverein Königs Wusterhausen für die technische Unterstützung und natürlich an den Prüfer Klaus Mielich.

Danilo Degner

 

 

 

 

 
Zweite Verbandsprüfung im Ju-Jutsu

Zweite Verbandsprüfung im Ju-Jutsu

Neuer Braungurtträger (1.Kyu) im Budokan e.V.

Am 6. Dezember fand in Großbeeren die zweite Verbandsprüfung des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes (BJJV) statt.  Der Zweiten und letzten „großen“ Prüfung, bei der ab Grün geprüft wird, stellten sich insgesamt 16 Prüflinge, darunter auch ich (Hannes Lekat). Der Ehrgeiz war natürlich groß. Der braune Gürtel sollte der krönende Abschluss nach diesem trainingsintensiven Jahr sein. Nachdem ich im Sommer 2014 den Blauen Gürtel erreicht hatte, wollte ich noch im Jahr 2014 den 1. Kyu erreichen. Durch meine Trainer-Lizenz konnte ich die Vorbereitungszeit auf ein halbes Jahr verkürzen. Also habe ich mich gleich an die Ausarbeitung meines Prüfungsprogramms gesetzt. Dank der Unterstützung meiner Trainer Lothar Spielmann, Roland Merkel und meiner Trainingspartner Danilo, Rayk und Mirko konnte ich die Prüfung als zweitbester in meiner Kommission bestehen.

Es wurde in zwei Kommissionen geprüft. Eine Dan-Kommission, in der 5 Braungurtträger zum Meistergrad und drei Schülergrade geprüft wurden, und eine reine Kyu-Kommission, in der sich 8 Schüler zum blauen und braunen Gürtel prüfen ließen. Die insgesamt 5 Prüfer aus verschiedenen Vereinen beäugten die Techniken akribisch und haben den Prüflingen körperlich wie geistig alles abverlangt. Die intensiven Vorbereitungen haben sich glücklicherweise bei Allen ausgezahlt, sodass alle mit ihrer neuen Gürtelfarbe das Jahr abschließen konnten.


Hannes Lekat

 
Bundesjugendlehrgang

Bundesjugendlehrgang "Sei kein Einzelkämpfer!" mit Michael Korn​

 

Am Sonntag dem 26.10.2014 lud der EBJC in Berlin zu einem Bundeslehrgang der besonderen Art ein.

Unter der Leitung von Anika Brückner stellte Michael Korn (Vizepräsident des DJJV) das Projekt "Sei kein Einzelkämpfer" vor.
Dieser Bundeslehrgang richtete sich an Jugendliche und ihre Trainer die mehr für den Sport Ju Jutsu tun wollen und sich ehrenamtlich engagieren wollen.

Zuvor gab es jedoch einen  einen Techniklehrgang mit dem Thema 3er Kontakt und Umdrehtechniken am Boden.
Dieser Techniklehrgang richtete sich auch an fortgeschrittene Kinder, Jugendliche und Jugend-Trainer. Michael Korn hat mit seiner mitreißenden Art die Teilnehmer begeistert. Nach 2,5 Stunden war die Zeit um und alle waren sichtlich geschafft aber Glücklich!

Im zweiten Teil erläuterte Micha das Projekt "Sei kein Einzelkämpfer". In Teamarbeit wurden die Inhalte erarbeitet und Ideen entwickelt wie sich Jugendliche in ihren Vereinen einbringen können. Die Jugendlichen waren mit Eifer mit dabei und es wurden tolle Ergebnisse erzielt.

Im Jahr 2015 soll ein weiterer Bundeslehrgang zum Thema folgen.

Aus dem Bundesland Brandenburg waren die "Lindenberger" und "Schulzendorfer" des Budokan Grossbeeren mit von der Partie.


Danilo Degner

Ref. Zielgruppen BJJV

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 25
© 2008 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE | Template by vonfio.de
Copyright © 2017 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.